Familienkalender 2017

frauengruppe

Liebe Kolleginnen,

der Familienkalender 2017 ist da und kann ab sofort beim Kreisgruppenvorsitzenden abgeholt werden!

Da dieser  im vorigem Jahr bei Kollegen und Kolleginnen guten Anklang gefunden hat, haben wir uns von der Frauengruppe der GdP Bundespolizei, mit Unterstützung der Signal Iduna, dazu entschlossen, eine erneute Auflage für 2017 in Auftrag zu geben.

Hierzu wurden wieder kräftig Bilder von kleinen oder großen Künstlern gesammelt.

Für unsere Direktionsgruppe Koblenz wurde das Kalenderbild September von einer Kollegin der BPOLI Frankfurt gestaltet – hierfür nochmal Herzlichen Dank.

 

Vom 08. – 09.02.2017 findet von der Frauengruppe der Direktion Koblenz ein Seminar zum Thema:

 

„Schlagfertigkeit der Frau“

 

in der Rheinhardswaldschule in Fuldatal statt.

Gerade im Hinblick auf zunehmende Respektlosigkeit, Missachtung und Arroganz gegenüber  unseren Polizeibeamtinnen und Beamten ist diese Thematik sehr brisant.

Außerdem wollen wir uns austauschen, Anträge für die Bezirksfrauenkonferenz ausarbeiten und die Wahl des Vorstandes der Frauengruppe durchführen.

 

Für dieses Seminar kann Sonderurlaub beantragt werden; Kosten für Übernachtung und Verpflegung übernimmt die Direktionsgruppe Koblenz.

 

Interesse am Seminar und Lust mal in die Arbeit der Frauengruppe reinzuschnuppern?

Dann meldet euch bitte bis zum 15.01.2017 unter

sandra.neudert@polizei.bund.de

 

oder

 

mail@gdpbundespolizeikoblenz.de

 

Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.

 

 

 

Sandra Neudert

Vorsitzende Frauengruppe der Direktion Koblenz


Themenbereich: Allgemein, Leitartikel | Drucken

Eure Meinung ist uns wichtig,
kommentiert diesen Artikel!

Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.